Der Chorverband des Kreises ehrte seine Jubilare.

Der Chorverband des Kreises ehrte am 21. Oktober 2023 im Kreishaus in würdigem Rahmen seine Jubilare. Bei dieser Ehrung war auch ein Gründungsmitglied der Rommerscheider ChoryFeen auf der Ehrenliste. Unsere Gertrud ist seit 25 Jahren fleißige Chor-Sängerin, davon bald 15 Jahre eine ChoryFee.

Auch um Gertrud eine Freude zu machen, waren wir diesmal mit einem Auftritt dort vorgesehen.

Nach einer kurzen Einführung durften wir schon zur Aufstellung in den Saal, der bereits mit Jubilaren und Ehrengästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gut gefüllt war.

Wir starteten mit dem Riversong – „A Celtic Celebration“ von Roger Emerson, fuhren fort mit „Aus der Ferne“ von Julie Gold. Für ein bisschen rockige Stimmung sorgte Bohemian Rhapsody von Freddy Mercury und als Abschluss begeisterten wir das Publikum mit „Listen to the Music“ von den Doobie Brothers.

27 Jubilare wurden im Anschluss von Hubert Appolt, dem Vorsitzenden des Rheinisch-Bergischen-Chorverbandes ausgezeichnet, der, wie immer, locker und gekonnt durch den Nachmittag führte.

Die fleißigen Helferinnen, die immer für Getränke-Nachschub sorgten, kamen ebenfalls aus den Reihen der ChoryFeen.

Wir wünschen auch von dieser Stelle allen Jubilaren alles Gute und weiterhin viel Freude beim gemeinsamen Chorsingen.

Sommerfest 2023

Etwas verspätet kommt jetzt der Beitrag zu unserem Sommerfest.

Dieses Jahr fand unser Sommerfest ziemlich spät im Jahr statt. Erst hatten wir vergessen, einen Termin festzulegen und dann ließ sich irgendwie kein anderer geeigneter Termin finden.

Somit wurde es dann der 16. September und dieser kündigte sich schon mit perfektem Wetter an.

Nachmittags war zum Aufbau direkt eine hilfsbereite Truppe vor Ort und in wenigen Minuten hatten wir Bierzeltgarnituren und Deko auf den Platz gezaubert.

Wie jedes Jahr hatten wir das perfekte Buffet, jeder hatte sein Lieblingsrezept als Beilage mitgebracht. Alle hatten sich etwas zum Grillen mitgebracht. Dadurch hatten wir auch wunderbare Köstlichkeiten vom Grill, die Thomas, unser Grillmaster, perfekt zubereitet hat.

Das Beste war, dass so viele ChoryFeen gekommen waren und die Stimmung war fröhlich und ausgelassen. Bis abends, als es dunkel und kühl wurde, haben einige ausgeharrt und dann haben wir noch Lieder aus unserem Repertoire gesungen. Eine besondere Zugabe gab es für Kerstin mit Liedern von Roland Kaiser.

Alle haben am Ende noch geholfen, aufzuräumen, so dass auch das in wenigen Minuten erledigt war.

Es war einfach ein wunderschönes Fest mit guter Stimmung, netten Frauen, guten Gesprächen und leckerem Essen. Wir können nicht nur Singen, wir können auch Party!

Rommerscheider Dorffest 2023

Kurz nach unserem Sommerkonzert hatten wir gestern schon wieder einen Auftritt beim Rommerscheider Dorffest 2023. Da unsere Entstehung auch auf einen damaligen Projektchor des MGV Rommerscheid beruht, hat dieser Auftritt selbstverständlich Tradition.

Wir trafen uns bei Daniela im schattigen Garten zum Einsingen und gingen dann nur 100m zu unserem Auftritt vor die Kirche St. Engelbert.

Bei knapp 28°C standen wir zwar unter der schattenspendenden Roteiche, aber es war trotzdem sehr, sehr warm.

Unter freiem Himmel gab es selbstverständlich keine Klavierbegleitung und so wählte Stefan Stücke mit Playbackbegleitung, die wir alle inzwischen auswendig singen können. Bei der Technik unterstützte uns erneut Tobias, der uns schon beim Sommerkonzert tatkräftig geholfen hat.

Wir starteten mit dem Riversong – „A Celtic Celebration“ von Roger Emerson, fuhren fort mit „Listen to the Music“ von den Doobie Brothers, auch unser Song von Marianne Rosenberg: „Er gehört zu mir“ ist inzwischen nicht mehr wegzudenken. Für gute Stimmung sorgt auch immer „Funny Funny“ von The Sweet oder auch der „Wellerman“ von Nathan Evans. Als krönenden Abschluss gaben wir als Zugabe von Katy Perry „Chained to the Rhythm“.

Wer uns noch nicht gehört hat: In 2 Wochen, am 10. September, singen wir wieder um 15.10 Uhr beim Stadtfest in Bergisch Gladbach. Danach singen wir erst wieder öffentlich am 20. April 2024 im Bergischen Löwen, wo wir unser 15–jähriges Jubiläum feiern werden.

Sommerkonzert 2023 – Das Konzert

Selbstverständlich bereiten wir uns immer gut auf unsere Konzerte vor. So auch diesmal. Denn wir wollten natürlich unseren Zuhörern wieder im Pfarrgarten einen unvergesslichen Abend bereiten.

Die Planung ist das eine, die Realität eine andere. Aber wie wir schon bei unserem Weihnachtskonzert 2022 gezeigt haben, sind wir sehr flexibel und auf fast alles vorbereitet!

Also: Lange Rede kurzer Sinn, das Wetter hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Gerade zu der Uhrzeit, wo wir die Technik aufbauen wollten, war starker Regen und Gewitter vorausgesagt. Leider hat sich die Vorhersage auch bewahrheitet.

Kurzfristig konnten wir noch alle eingeladenen Gäste und auf Social Media darüber informieren, dass unser Konzert in der Gnadenkirche stattfindet.

Alle Playback-Einstellungen und unsere Aufstellung mussten wir beim Einsingen überarbeiten, da nichts mehr war, wie in der Generalprobe abgestimmt.

Trotzdem haben wir uns sehr auf unser Konzert gefreut und die Akustik war natürlich um ein Vielfaches besser.

Mit tobendem Applaus wurden wir bereits von unserem Publikum empfangen.

Wir starteten mit dem „Riversong – A Celtic Celebration“ von Roger Emerson und hatten da schon unser Publikum für uns gewonnen. Ob Oldies aus den Siebzigern, wie „Funny Funny“ von The Sweet, zeitgenössische Stücke von Katy Perry „Chained to the Rhythm“ oder The Imagine Dragons „Demons“– die Zuhörer waren begeistert.

Unser Highlight war die Premiere von „Bohemian Rhapsody“ von Queen, vor der wir ein wenig gezittert hatten. Aber völlig grundlos, es war wunderbar!

Als schönen Ausklang des Konzertes saßen wir im Anschluss noch gemeinsam mit unseren Gästen im Quirls, wo es noch Grillwürstchen und Getränke für uns gab.

Wer unser Konzert verpasst hat und uns noch hören möchte, schaut in unserer Terminliste unsere nächsten Auftritte nach oder freut Euch schon auf unser Konzert im Bergischen Löwen, am 20. April 2024.

Eure ChoryFeen

Sommerkonzert 2023

Wir Rommerscheider ChoryFeen freuen uns sehr auf unser Sommerkonzert am Samstag, 12. August 2023 um 18 Uhr im Pfarrgarten der Gnadenkirche.

Mit unserem Chorleiter Stefan Scheidtweiler werden wir bekannte Pop-Klassiker darbieten. Von den 70-er Jahren bis zu aktuellen Songs, von „Listen to the Music“ über „Millionen Lichter“ und „Skyfall“ bis zu „Chained to the Rhythm“ ist alles dabei, was den Zuhörer und die Zuhörerin erfreut.


Getränke und kleine Speisen werden vom Restaurant Quirls verkauft, damit auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt.

Einlass ist ab 17:30 Uhr. Sollte das Wetter nicht mitspielen, findet der Auftritt in der Gnadenkirche statt.

Veranstaltungsort: Hauptstr. 256, 51465 Bergisch Gladbach.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind sehr willkommen.

Kulturkirche Herrenstrunden

Unser Konzert in der Kulturkirche Herrenstrunden:

Dieses Konzert war das erste öffentliche Konzert seit der Coronazeit. Die Karten für unsere Konzerte im letzten Jahr haben wir unter Freunden und Bekannten verteilt, kein Konzert wurde 2022 von uns öffentlich beworben. Von daher waren wir sehr gespannt, wie die Resonanz in der Kulturkirche Herrenstrunden sein würde.

Wir trafen uns zum Einsingen und Aufstellen bereits 1 ½ Stunden vor Konzertbeginn. Im Vergleich zu unserer Generalprobe war die Kirche gut temperiert und wir waren alle freudig angespannt.

Als der Einlass in die Kirche begann, probten wir noch ein paar kritische Stellen unseres Repertoires im Nachbargebäude, wo wir schon 20 Minuten vor Beginn durchs Fenster sehen konnten, dass die Parkplätze knapp wurden.

Um 17 Uhr betraten wir die Kirche – es standen schon Besucher draußen vor der Tür, weil kein Platz mehr in der Kirche zu bekommen war!

Alle Bänke waren besetzt, zusätzliche Stuhlreihen voll belegt, die Empore, der Vorraum mit Stehplätzen voll, so dass die Organisatorin, Frau Katrin Koch, noch einen Sicherheitshinweis zu einer Rettungsgasse geben musste.

Wie wunderbar, vor voll besetztem Haus zu singen! Wir waren top motiviert.

Unser Programm

Wir gaben 15 Lieder aus unterschiedlichen Zeiten, von Schlager über Oldies bis zu modernen Stücken aus der heutigen Zeit, die unser Chorleiter Stefan jeweils anmoderierte. Begleitet vom Playback oder Stefans Klavierspiel sangen wir „Millionen Lichter“ von Christina Stürmer, „Funny Funny“ von The Sweet aus den 70ern, sowie Adeles „Skyfall“ und die klaren Beats bei „Chain to the Rhythm“ von Katie Perry. In unseren Pausen unterhielt Stefan Scheidtweiler unsere Fangemeinde mit gefühlvollem Klavierspiel z.B. den Soundtrack des Films „Forrest Gump“ aus dem Jahr 1994 oder „River Flows in You“.

Nach ca. 1 ½ Stunden beendeten wir unser Konzert mit „Listen to the Music“ von den Doobie Brothers und sangen als Zugabe noch den ABBA-Klassiker „Dancing Queen“.

Anhand des tosenden Applauses und den strahlenden Gesichtern konnten wir sehen, dass wir unser Publikum mit jedem Stück sehr begeistert haben.

Als Ausklang gab es noch Getränke und nette Gespräche an Stehtischen vor der Kirche.

Es war, wie immer, ein großer Spaß, gemeinsam unter Stefans Leitung unser Repertoire darzubieten und unser Publikum zu begeistern.

Wer unseren Auftritt verpasst hat:

Unser Sommerkonzert findet am 12. August um 18 Uhr im Pfarrgarten der Gnadenkirche statt.

Und im nächsten Jahr werden wir unser 15-jähriges Jubiläum im Bergischen Löwen feiern.

Neujahrsessen

Dieses Jahr fand endlich wieder unser traditionelles Neujahrsessen statt. 

Während der Corona-Pandemie konnte es leider nicht stattfinden, wir haben unseren Kontakt auf andere Weise gehalten.

Umso mehr hat es uns gefreut, dass wir dieses Jahr alle wieder zusammenkommen konnten. Auch viele neue ChoryFeen waren dabei, die das Neujahrsessen zum ersten Mal erleben durften.

Wir trafen uns im Restaurant Hotel zur Post in Kürten Biesfeld, wo für uns Feen ein separater Raum reserviert war. Wegen unserer großen Teilnehmerzahl und Sonderwünschen hatte unser Orga-Team ein Buffet bestellt, mit Suppe, Salat, eingelegtem Gemüse als Vorspeisen und verschiedenen Sorten Fleisch, diversen Gemüse-, Nudel- und Kartoffelgerichten als Hauptspeise. Selbstverständlich durfte auch das Süße am Ende nicht fehlen.

Die Hauptsache war jedoch, endlich einmal ausgiebig mit den Feen plauschen zu können. Weil man in den Proben selten mit den Feen aus anderen Stimmlagen quatschen kann, war dies eine gute Gelegenheit. Wir sind inzwischen wieder 70 ChoryFeen und ertappen uns oft dabei, nicht alle Sängerinnen namentlich zu kennen. Es war wunderbar mit so vielen Feen zu sprechen, es entwickelten sich spannende Unterhaltungen!

Als wir alle so richtig gut in Fahrt waren, haben wir noch unserem Chorleiter, Stefan, ein Ständchen gebracht, das wir bei einer inoffiziellen Probe eingeübt hatten. 

Ein sehr gelungener Abend und vielen Dank an die Organisatorinnen Ina, Kerstin und Jana für Ihre Mühe!

Weihnachtskonzert 2022

Seit unserem Sommerkonzert Ende August hatten wir uns auf unser Weihnachtskonzert in der Gnadenkirche vorbereitet. Unsere Generalprobe letzten Donnerstag lief zufriedenstellend, so dass wir alle erwartungsvoll auf das Wochenende schauten. Für unseren Konzerttermin am Sonntag, den 11. Dezember 17 Uhr saß bei uns alles auf den Punkt.

Sonntagmittag um 11.51 Uhr kam dann die Nachricht, dass Stefan, unser Chorleiter Corona positiv getestet wurde. Der Supergau für einen Chor war eingetreten. Ein Konzert ohne Chorleiter – kaum vorstellbar.

Ein kleiner Auszug aus unserem Weihnachtskonzert

Nach dem Entsetzen folgte der Ehrgeiz – Wir rocken das! – war unsere Einstellung und wir waren froh, dass Irene seine Vertretung übernehmen würde. Irene hatte uns bereits bei einem kleinen Auftritt im Sommer gut dirigiert.

Leider mussten wir auf wenige etwas modernere Stücke mit Klavierbegleitung verzichten, aber unser Publikum applaudierte bereits, als wir in der Kirche erschienen. Die Kirche war voll und die Stimmung wunderbar. Alle freuten sich, dass das Konzert nicht abgesagt wurde, sondern wir uns der Situation angepasst hatten.

Es war einfach wunderbar: Irene führte uns kompetent durch unser Programm, das Publikum war begeistert und wir konnten zeigen, dass Stefan uns sehr gut vorbereitet hatte. Am Ende gab es stehende Ovationen vom Publikum und mit unserem Lieblingslied „Light the lights“, in dem es um das Schmücken eines Baumes und das Fest im Kreise der Familie geht, beendeten wir unser Weihnachtskonzert mit dieser Zugabe und luden unsere Freunde und Verwandten zu einem Glühweinumtrunk im Quirls ein.

So hatten wir einen schönen Ausklang des 3. Adventsonntages und ein gelungenes Konzert.

Auftritte der ChoryFeen

Ein ereignisreiches Wochenende:

Dieses Wochenende war ein sehr ereignisreiches Wochenende: Gleich 2 Auftritte der ChoryFeen.

Unser erster Auftritt mit unserem Weihnachtsprogramm stand im Haus Blegge / St. Raphael in Paffrath auf dem Programm. Zum Warmsingen waren wir in einem gemütlichen Aufenthaltsraum, wo wir uns noch einmal für unseren Auftritt in der Kapelle mental sammeln konnten. In der Kapelle selbst, hatte sich unser Publikum zahlreich versammelt. Während unseres Programmes durften die Bewohner bei einigen Liedern mitsingen und konnten sich so auf eine schöne Adventszeit einstimmen.

Unser 2. Auftritt am Sonntag fand im CBT-Haus Margarethenhöhe statt. Hier waren wir zum Einsingen in der Kapelle und haben uns für unseren Auftritt vorbereitet.

Dieser fand draußen bei eisigen Temperaturen statt. Die Anzahl der hartgesottenen Zuhörer draußen hielt sich in Grenzen, aber alternativ konnten die Bewohner uns bei geöffneten Fenstern im Aufenthaltsraum zuhören. Für uns war es ebenfalls eine arge Herausforderung bei diesen Temperaturen draußen zu singen, aber im Anschluss gab es für uns Punsch und Gebäck zum Aufwärmen.

Alles in allem 2 gelungene Auftritte zur Vorbereitung auf unser Weihnachtskonzert am kommenden Wochenende.

Aber für alle ChoryFeen-Fans: Auftritte der ChoryFeen

Diejenigen, die eine Karte für unser Konzert bekommen haben, dürfen sich auf ein wunderbares Programm freuen!

Im Jahr 2023 gibt es wieder öffentliche Auftritte der ChoryFeen und für übernächstes Jahr ist sogar wieder ein Konzert im Bergischen Löwen geplant.

Eure Rommerscheider ChoryFeen

Schön war’s – unser Konzert im Pfarrgarten

Endlich war es wieder so weit. Unser erstes eigenes Konzert, nach fast 3 Jahren Pandemie-Einschränkungen, wo wir nicht Gast waren, sondern selbst eingeladen haben, fand Samstag im Pfarrgarten der Gnadenkirche in Bergisch Gladbach statt.

Am Donnerstag, bei der Generalprobe, konnten wir erst einmal die wunderschöne Location begutachten, mit der Bühne warm werden und uns auf das Konzert vorbereiten. So gingen wir schon mit guter Stimmung in den Samstag, wo um 18 Uhr unser Konzert stattfinden sollte.

Generalprobe

Wir trafen uns um 17 Uhr zum Einsingen, die Tische waren schön dekoriert, die Bühne mit Lichterketten geschmückt, die Hütte für Getränke wurde geöffnet und der Grill vorbereitet.

Um 18 Uhr starteten wir pünktlich mit unserem Konzert im Pfarrgarten. Mit unseren Freunden und Bekannten war der Garten gut gefüllt. Werbung haben wir für unser Konzert nicht mehr gemacht, es wäre viel zu voll geworden.

beim Konzert

Technisch wurden wir von Max und Marvin unterstützt, die ihre Sache sehr gut gemacht haben.

Unser Chorleiter Stefan Scheidtweiler hat unseren Auftritt wunderbar moderiert und unser Können auf den Punkt abgerufen.

In der Pause konnten sich alle mit Getränken und Bratwurst stärken und alle ChoryFeen saßen bei Ihren Gästen im Publikum in diesem wunderschönen, parkähnlichen Garten mit grandioser Atmosphäre.

der wunderschöne Pfarrgarten der Gnadenkirche

Das Wetter war einfach perfekt, der Pfarrgarten war wunderschön, alle unsere Freunde und Lieben waren dabei. Das war für uns die beste Voraussetzung, um ein großartiges Konzert abzuliefern. Wir haben es mal wieder gerockt! Mit zeitgenössischen Songs, ebenso ein paar Oldies aus den 60ern und 70ern. Auch „You’re the One that I want“ zu Ehren der vor einigen Tagen verstorbenen Olivia Newton John war dabei.

Am Ende saßen viele noch zufrieden im Pfarrgarten an den gemütlichen Tischen und genossen den lauen Sommerabend mit einem Glas Wein.

Für alle war es ein wunderschöner, erhellender Abend mit guter Stimmung, Gesang voller Power und Energie und netten Menschen, in einer traumhaften Umgebung.

Wir sind froh, dass wir Euch so einen schönen Abend ermöglichen durften!

Wenn Ihr uns sehen wollt, schaut einfach in unseren Kalender. Unser nächster Auftritt ist am 10. September auf dem Stadtfest in Bergisch Gladbach.

Eure ChoryFeen