Stefan Scheidtweiler

Stefan Scheidtweiler (Jg 1977) erhielt seine grundlegende Ausbildung an mehreren Musikinstrumenten und in Musiktheorie zunächst von Privatlehrern und an der Musikschule seiner Heimatstadt Düren.

Sein darauf folgendes Studium der Kirchenmusik an der Musikhochschule Köln (u.a. bei Prof. Reiner Schuhenn – Dirigieren und Chorleitung, Prof. Johannes Geffert – Orgel und Prof. Wilfried Bönig – Orgelimprovisation) schloss er 2002 mit dem A-Examen ab.

Von 2002 – 2011 war er Kantor und Seelsorgebereichs-Kirchenmusiker im bergischen Haan. Seit 2011 ist er ausschließlich freiberuflich tätig.

Seit seiner Jugend hat Stefan Scheidtweiler Chöre verschiedenster Art und Stilrichtungen dirigiert. Aktuell leitet er den Polizei-Chor Düsseldorf e.V., den Lüdenscheider Männerchor e.V., den Chor Cantate des Kölner Bankhauses Sal. Oppenheim, die Rommerscheider ChoryFeen e.V. und den Chor der trivago N.V.

Die stilgerechte Interpretation von Pop-Musik im Chor bildet mittlerweile einen Schwerpunkt seiner Arbeit. So konnte er bereits mehrere Meisterchor- und Leistungschor-Titel „Sing und Swing“ des CVNRW erringen. Weitere Projekte erweitern sein Tätigkeitsfeld.

Für die Stuttgarter Schauspielerin Tina Recknagel hat er für drei Bühnenprogramme Kabarettlieder komponiert und auch getextet. Das Theater Dortmund verpflichtete ihn als musikalischen Leiter verschiedener Produktionen der Kinderoper, so auch für „Beethoven’s Last Night“ in 2017.

In gleicher Funktion ist er seit 2012 für die Junge Oper Münster tätig. Ein Ensemble, welches sich für die Vermittlung von Opernmusik an jungen Menschen verschrieben hat.

Im Eigenverlag, beim IRIS- und beim Wildt-Verlag sind einige seiner Kompositionen und Chorbearbeitungen publiziert worden.