Rommerscheider Dorffest

Wow, wir haben richtig Stimmung gemacht und die Menschen begeistert.

Zum Einsingen waren wir in Danielas Garten.

Dort haben wir uns schon in die richtige Stimmung versetzt, um bei unserem Auftritt auf den Punkt zu sein.

Wir haben uns dann vor der Kirche St. Engelbert aufgestellt.

Über die Anwesenheit unseres ehemaligen Chorleiters Conny, haben wir uns natürlich auch sehr gefreut. Besonders aufregend für uns war, dass wir das erste Mal seit langer Zeit komplett auswendig ohne Notenblätter gesungen haben.

Tatsächlich haben wir fast 45 Minuten gesungen und wir haben uns alle sehr wohl gefühlt. Das Wetter war einfach perfekt und im Sommer bei Sonnenschein unter einem schattigen Baum zu singen, ist einfach kaum zu toppen!

Am Ende gab es ein Gläschen Sekt, bevor wir dann doch noch eine Zugabe gesungen haben.

Wir sind also gut vorbereitet auf unsere nächsten Auftritte. Wo wir überall singen, könnt Ihr in unserem Kalender sehen. Wir freuen uns, wenn Ihr uns zuhört!

Eure ChoryFeen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.